*

Gesellen-Freisprechung der Zahntechniker-Innung

 

Bild hochauflösend -PDF [1.442 KB]

Bild von links: Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf Reinhard Naumann, die Prüfungsbesten 2012/13, Landeslehrlingswart Erwin Behrend sowie Landesinnungsmeister Rainer Struck (v.l.n.r.) (Bild: Michael Paul, Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg)

 

Gesellen-Freisprechung der Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg

Gesellenprüfung? Das Thema ist gegessen…

…denn am 28. Februar nahm für 79 von 86 Teilnehmern der Gesellenprüfung Winter 2013 ihre Zahntechniker-Ausbildung ein erfolgreiches Ende.
Ca. 400 Gäste - ehemalige Auszubildende, deren Familie, Freunde und Ausbilder - waren zur festlichen Freisprechung nach Berlin-Kreuzberg gekommen, um die Zeugnisübergabe gebührend zu feiern. Die Heilig-Kreuz-Kirche gab dafür ein würdevolles, festliches Ambiente.

In seiner Festrede schlug der Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinhard Naumann, einen Bogen von den Ursprüngen der Tradition der „Freisprechung“ bis hin zu künftigen wissenschaftlich-technologischen Entwicklungen im Zahntechniker-Handwerk und riet den versammelten Jung-Gesellen: „Genießen Sie Ihre neu gewonnene Freiheit und nutzen Sie diese Freiheit! Mischen Sie sich ein – im Beruf und in unserer Gesellschaft!“.

Nachdem der Landesinnungsmeister der Zahntechniker-Innung Rainer Struck mit dem traditionellen Freispruch die ehemaligen Auszubildenden in den Gesellenstand entlassen hatte, wurden die Lehrlinge mit den besten Ergebnissen der Gesellenprüfung Winter 2013 durch den Ehrenobermeister der Zahntechniker-Innung Karlfried Hesse sowie Landeslehrlingswart Erwin Behrend geehrt:

Kammerbezirk und Land Berlin: Fannie Scharke (Schumann Zahntechnik GmbH, Berlin); Kammerbezirk Frankfurt/Oder und Land Brandenburg:Magnus Grasnick (Dentallabor Bothur & Mechold GmbH, Storkow); Kammerbezirk Potsdam:
Lisa Lehmann (Flemming Dental GmbH & Co KG, Hennigsdorf) und aus dem Kammerbezirk Cottbus: Laura Bullmann (Mühe Dentallabor GmbH, Cottbus)

Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Prüfungsausschuss der Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg wurden Zahntechnikermeister Ulrich Saltmann (Einfeldt-Dental-Labor GmbH), Zahntechniker Marian Karkosch (Dentaltechnik GmbH Emil J. Bader) sowie Manfred Barowsky, Fachlehrer im Oberstufenzentrum Körperpflege stellvertretend für alle ehrenamtlichen Prüfer ausgezeichnet.

Bevor die Geschäftsführerin der Innung, Judith Behra, die Übergabe der Zeugnisse und Gesellenbriefe an die frisch gebackenen Jung-Techniker vornahm, hielten die beiden Jung-Gesellen Vanessa Zimmermann (Nitschke Zahntechnik GmbH) und Florian Schwabe (DT am Funkturm) eine charmante Danksagungsrede, die Witz und Ironie nicht entbehrte.

Abgerundet wurde die Freisprechung mit musikalischen Einlagen des Kammermusikensembles des Barnim-Gymnasium in Berlin und natürlich durfte auch der „Prüfungsfilm“, wie immer während der praktischen Prüfungen in Zusammenarbeit zwischen Zahntechniker-Meisterschule und Zahntechniker-Innung entstanden, nicht fehlen.
Zum abschließenden Sektempfang waren alle Gäste herzlich eingeladen.

Allen ehemaligen Auszubildenden gratuliert der Vorstand der Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg nochmals herzlich zur bestandenen Gesellenprüfung!

 

_____________________________
Herausgeber der Pressemitteilung
Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg
Körperschaft öffentlichen Rechts
Geschäftsführerin RAin Judith Behra
Obentrautstr. 16-18 • D-10963 Berlin
Telefon +49 (0)30-3935036 • Fax +49 (0)30-3936036
Email: info@zibb.de
Internet: www.zibb.de
V.i.S.d.P.: RAin Judith Behra

 

Diese Seite drucken Zurück Weiter