*

Gesellen-Freisprechung der Zahntechniker-Innung

Erwin Behrend, Holger Schwannecke, Patricia Schlieter, Anika Schmidt, Karlfried Hesse, Rainer Struck (v.l.n.r.)

 

Bild hochauflösend -PDF [1.063 KB]

Bild: E. Behrend, H. Schwannecke, P. Schlieter, A. Schmidt, K. Hesse, R. Struck
(v.l.n.r.) (Bild: Michael Paul, Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg)

 

Freisprechungsfeier der Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg 2014

„Alles im grünen Bereich!“

Berlin, 28. Februar 2014 -
89 Prüflinge im Zahntechniker-Handwerk, für die am 28. Februar ihre Ausbildung ein erfolgreiches Ende nahm, konnten diese Aussage glücklich für sich in Anspruch nehmen. Nach den Mühen der vergangenen Wochen waren nun ca. 400 Gäste - ehemalige Auszubildende, deren Familien, Freunde und Ausbilder - zur Freisprechung nach Berlin-Kreuzberg gekommen, um im würde- und stimmungsvollen Ambiente der Heilig-Kreuz-Kirche die Zeugnisübergabe gehörig zu feiern.

In seiner Festansprache lobte der Gastredner Holger Schwannecke, Generalsekretär des ZDH, die Kreativität, Innovationsbereitschaft sowie das hohe Niveau des Zahntechniker-Handwerks, seiner Betriebe, Ausbilder und Lehrlinge. In einem kurzen Ausblick auf die zu erwartenden bildungspolitischen Ausrichtungen in Europa gab er zu bedenken, dass einerseits das deutsche Bildungs- und Ausbildungssystem weltweit als eines der besten gelobt, im selben Moment jedoch das duale System durch Angleichung und Vereinheitlichung der Ausbildungsstandards in Europa stark gefährdet ist. Dieser Entwicklung entgegenzuwirken, liegt den politischen Vertretern des deutschen Handwerks daher in besonderer Weise am Herzen.

Landesinnungsmeister Rainer Struck entband mit dem traditionellen „Freispruch“ die ehemaligen Auszubildenden von ihren im Lehrverhältnis eingegangenen Verpflichtungen und entließ sie in den Gesellenstand.

Erfreuliches hatte Ehrenobermeister Karlfried Hesse zu verkünden - die Quote der nicht bestandenen Prüfungen lag in diesem Jahr bei einem Niedrigstwert von 7 % - bevor er gemeinsam mit Landeslehrlingswart Erwin Behrend die Lehrlinge mit den besten Ergebnissen der Gesellenprüfung Winter 2014 ehrte:

Kammerbezirk und Land Berlin:
Patricia Schlieter (Volker Schneider Dentallabor, Berlin)
Praxis: gut, Theorie: gut

Kammerbezirk Potsdam und Land Brandenburg:
Anika Schmidt (Dental-Keramik Hennigsdorf GmbH)
Praxis: gut, Theorie: gut

Kammerbezirk Frankfurt/Oder:
Nadine Kruschke (Dentallabor Schulz & Hardt GmbH, Dahlwitz-Hoppegarten)
Praxis: gut, Theorie: befriedigend

Kammerbezirk Cottbus:
Dajana Schötz (Zahntechnik Christine Glaser, Boblitz)
Praxis: gut, Theorie: befriedigend

Für ihre zuverlässige und langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Prüfungsausschuss der Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg wurden Thomas Hahn Ph.D. (Zahntechnik Artident GmbH, Berlin), Simone Gretzmacher (Potsdamer Dentallabor GmbH) sowie Matthias Bodammer (OSZ Körperpflege, Berlin), letzterer seit 1984 ununterbrochen im Prüfungsausschuss tätig, stellvertretend für alle sich engagierenden Prüfer ausgezeichnet.

An die Dankesrede wagten sich die beiden Jung-Gesellen Sophie Donner (Edelweiss Dentallabor GmbH, Potsdam) und Matthias Belger (Dental-Labor Luckenwalde GmbH); im Anschluss daran übergab Innungs-Geschäftsführerin Judith Behra die Zeugnisse und Gesellenbriefe an die frisch gebackenen Jung-Techniker.

Musikalisch begleitet wurde die Festveranstaltung von der Band „Georgetown Soul“, die mit Stimmgewalt, Klavierbegleitung sowie Jazz- und Bluesklassikern die Kirche zum mitschwingen brachte.
Begeistert aufgenommen wurde daneben auch der Streifen „Alles im grünen Bereich?“ - eine filmische Zusammenfassung der praktischen Gesellenprüfung. Diese entstand, wie in den vergangen Jahren auch, in hervorragender Zusammenarbeit zwischen Zahntechniker-Meisterschule und Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg.

Zum abschließenden Sektempfang waren alle Gäste herzlich eingeladen.

Allen ehemaligen Auszubildenden gratuliert der Vorstand der Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg nochmals herzlich zur bestandenen Gesellenprüfung!

 

_____________________________
Herausgeber der Pressemitteilung
Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg
Körperschaft öffentlichen Rechts
Geschäftsführerin RAin Judith Behra
Obentrautstr. 16-18 • D-10963 Berlin
Telefon +49 (0)30-3935036 • Fax +49 (0)30-3936036
Email: info@zibb.de
Internet: www.zibb.de
V.i.S.d.P.: RAin Judith Behra

 

Diese Seite drucken Zurück Weiter