*

QS-Dental im Doppelpack Teil II

QS-Dental im Doppelpack Teil II

[BERLIN] - (01. Novemver 2016) Das QS-Dental-Zertifikat ist der sichtbare Beleg dafür, dass das zahntechnische Labor alle Anforderungen aus dem Medizinproduktegesetz sowie dem Arbeits- und Umweltschutz strikt einhält und dies durch das Ablegen einer Prüfung vor einer unabhängigen Institution auch nachgewiesen hat. Für manchen Kunden, insbesondere aber für manchen Patienten ist dies ein Grund, sich für eine Arbeit aus einem entsprechend zertifizierten Betrieb zu entscheiden. Vor allem der blaue Umweltengel, der nach Ablegen der Umweltsiegelprüfung zur Nutzung zur Verfügung gestellt wird, ist ein allgemein bekanntes Symbol mit hohem Sympathie- und Vertrauenswert.
Der weniger sichtbare, aber keineswegs geringer zu schätzende Wert der Zertifizierung für das Labor liegt in der strukturierenden Wirkung nach innen, die nachgewiesener Maßen mit spürbaren Kostensenkungen und Qualitätsgewinnen jeden mit dem Zertifizierungsprozess verbundenen Aufwand rechtfertigt.

So kommt es, dass fast alle Betriebe, die sich einmal haben zertifizieren lassen, dabei bleiben und sich regelmäßig den Wiederholungsprüfungen stellen.

In dieser Ausgabe gratulieren herzlich Berliner Innungsmitglied CEBRA Dentaltechnik GmbH zur bestandenen Wiederholungsprüfung sowohl für das Umweltsiegel im Zahntechniker-Handwerk als auch für branchenspezifische Zertifizierung „QS-Dental“!

Mit der „Dentaltechnik Thomas Lüttke GmbH“ hat sich in diesem Jahr auch einer der Pioniere von „QS-Dental“ rezertifizieren lassen, nun bereits zum 3. Mal! Wir gratulieren herzlich!!

 

Bild links: Geschäftsführerin J. Behra überreicht R. Lüttke die Urkunde. Bild rechts : O. Gehrke und B. Szczepanski

 

 

Diese Seite drucken Zurück Weiter