*

Neuer Rasen - dank Schumanns Spende

25. Firmenjubiläum gefeiert und ein neuer Rasen - dank Schumanns Spende
Die Innung war live dabei und gratuliert ganz herzlich zum Jubiliäum und zum frischen Grün!


(28. September 2017) - Köpenick Nach drei Tagen war der Garten der Kita Pfeffermäuse an der Grünen Trift wieder schön. Eine Gartenbaufirma hat 300 Quadratmeter Rollrasen verlegt

Der neue Rasen ist eine Spende von Zahntechnikmeister Christian Schumann. Der hat sein Labor nur wenige Hundert Meter entfernt an der Wendenschloßstraße. „Wir haben im April unser 25. Firmenjubiläum gefeiert. Ich hatte meine Gäste statt Blumen und Bücher um Geldspenden gebeten, damit ich im Wohngebiet etwas Gutes tun kann“, berichtet Schumann. Zur Party kamen Freunde, Kollegen und Zahnärzte. Rund 2500 Euro kamen zusammen.

Als er bei der Leitung nachfragte, wie man die Kindertagesstätte des freien Trägers Pfefferwerk Stadtkultur unterstützen könnte, hatte man dort die Idee, den Rasen im 4000 Quadratmeter großen Garten zu erneuern. Der war stark abgenutzt und von Wurzeln durchsetzt.

„Wir haben erst einmal den Boden gefräst und aufgelockert und Steine und abgestorbenes Holz entfernt. Dann haben wir den Rollrasen verlegt. Der hat fast schon Bundesligaqualität und ist sehr strapazierfähig“, sagt Gartenbaufachmann Richie Henff.

Ein paar Tage muss der neue Rasen noch gut gewässert werden und anwachsen, dann dürfen die Kinder wieder ins Grüne.

Pfefferwerk Stadtkultur betreibt berlinweit 20 Kitas und drei Grundschulen. In Treptow-Köpenick gibt es vier Kitas in Spindlersfeld, Altglienicke, Grünau und Wendenschloß.

Quelle: Berliner Woche/RD, Informationen unter www.pfefferwerk.de.

 

Innung war live dabei und gratuliert ganz herzlich zum Jubiliäum und zum frischen Grün!

 

 

Diese Seite drucken Zurück Weiter