*

Gysi-Preisträger aus den Kooperations-Innungen

Gysi-Preisträger aus den Kooperations-Innungen

(28. April 2017) - Vor beinahe 40 Jahren wurde der Gysi-Preis anlässlich der dentechnica in München ins Leben gerufen. Seither werden damit die besten zahntechnischen Arbeiten durch den Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen alle zwei Jahre im Rahmen der Internationalen Dental-Schau (IDS) ausgezeichnet.

Für die Teilnahme an dem nach dem Forscher und Lehrer Alfred Gysi benannten „Gysi-Preis“ - Nachwuchswettbewerb können sich alle Auszubildenden des Zahntechniker-Handwerks des 2., 3. und 4. Lehrjahres bewerben.

Besonders freuen wir uns, dass in diesem Jahr zwei Teilnehmerinnen aus dem Gebiet der Kooperations-Innungen zwei der vordersten Plätze erringen konnten.

So ist Konstanze Pieter aus dem Innungsbereich Berlin-Brandenburg (Zahntechnik Berlin Vach & Ehlert GmbH) Siegerin und Gewinnerin der Goldmedaille in der Gruppe der Auszubildenden des 2. Ausbildungsjahres.

Zum anderen ging eine Ehrung in den Innungsbereich Sachsen-Anhalt; Franziska Walpuski (Rißmann Zahntechnik GmbH) konnte als Auszubildende des 4. Ausbildungsjahres den 3. Platz in diesem renommierten Wettbewerb erringen.

Wir gratulieren allen Gewinnern und Platzierten recht herzlich und würden uns freuen, wenn sich auch künftig möglichst viele Auszubildende zur Teilnahme am Gysi-Preis motiviert fühlten.

 

Gysi-Preisträgerin Konstanze Pieter
Gysi-Preisträgerin Franziska Walpuski

 

 

Diese Seite drucken Zurück Weiter