*

Sie sind hier:  >>> Über uns  >>> Chronik 

Zahntechniker des staatlichen Gesundheitswesens de

Tagung der Zahntechniker des staatlichen Gesundheitswesens der DDR, 1959.
Foto einer Tagung der „Zahntechniker des staatlichen Gesundheitswesens“ vom September 1959. Die Entwicklung der Zahntechnik in der DDR war bestimmt von dem Versuch der staatlichen Autoritäten, die Zahntechnik schrittweise in das verstaatlichte Gesundheitswesen einzugliedern und als einen „mittleren medizinischen Beruf“ zu etablieren. Die Zusammenarbeit von Zahnärzten und –technikern wurde in diesem Zusammenhang (siehe Foto) stark betont. Der Berufsstand begann sich in „staatliche“ und „private“ Zahntechniker zu spalten.

 

 

 

Diese Seite drucken